Datum: Branche:

Neues Führungsteam bei Marks & Spencer

Beim britischen Detailhändler Marks & Spencer tritt CEO Steve Rowe im Mai zurück. Ihm folgt eine Doppelspitze mit Stuart Machin und Katie Bickenstaffe.

von pd/mos

Die neue Führungscrew von Marks & Spencer (v.l.): Stuart Machin, Eoin Tonge und Katie Bickerstaffe. (zVg)
Der M&S-Chef Steve Rowe wird am 25. Mai nach der Bekanntgabe des Jahresergebnisses seinen Job als CEO des britischen Detailhandelsunternehmens aufgeben, wie Marks & Spencer in einer Mitteilung schreibt. Steve Rowe kam als 15-jähriger nach der Schule zu Marks & Spencer und war insgesamt drei Jahrzehnte bei dem Unternehmen. Die letzten sechs Jahre war er Chef. Er wird der neuen Führung ein Jahr lang als Berater zur Verfügung stehen.
Doppelspitze intern besetzt
Neu wird das Unternehmen von einer Doppelspitze geführt: Stuart Machin wird Chief Executive und übernimmt die Verantwortung für die «day-to-day»-Führung des Unternehmens. Sein bisheriges Portfolio behält er bei, dazu gehört die Leitung des Lebensmittelgeschäfts sowie die Bereiche Operations, Immobilien und Technologie. Neu übernimmt er die Verantwortung für Personal und Unternehmenskommunikation.
Katie Bickerstaffe wird Co-Chief Executive mit besonderem Schwerpunkt auf der Förderung der globalen Omnichannel-, Digital- und Datenzukunft des Unternehmens. Sie wird ihr bisheriges Ressort beibehalten, das die Bereiche Bekleidung & Heim, MS2, International und Finanzdienstleistungen umfasst.
Eoin Tonge wird Chief Strategy & Finance Officer. Zusätzlich zu seinen derzeitigen Aufgaben wird er eine größere Rolle bei der Leitung der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens spielen, wie es in der Mitteilung weiter heisst.