Datum: Branche:

«Super T»: Ramseier lanciert funktionellen Eistee

Unter der Marke «Super T» bringt Ramseier im April einen funktionellen Eistee mit zugesetzten Vitaminen und Spurenelementen auf den Markt.

von mos

Diese drei Bildmarken hat Ramseier für seinen neuen funktionellen «Super T» im Markenregister eintragen lassen. (swissreg.ch/mos)
Die Getränkeherstellerin Ramseier ist bekannt für ihre Apfelschorle, für Sinalco oder Elmer Citro. Nun will die Fenaco-Tochter mit einem neuen, funktionellen Getränk eine gesundheitsbewusste Kundschaft abholen. Das kündigte das Unternehmen am Donnerstag bei der Publikation seiner Jahreszahlen an. «Funktionelle Getränke, die nicht nur den Durst löschen, sondern auch einen zusätzlichen gesundheitlichen Nutzen haben, liegen momentan hoch im Kurs. Diesem Kundenbedürfnis gehen wir mit einem neuen Getränk nach», lässt sich Geschäftsführer Christoph Richli in der Mitteilung zitieren.
Drei Sorten geplant
Mehr verriet Ramseier in der Mitteilung nicht. Ein Blick ins eidgenössische Markenregister zeigt aber, was hinter dem Getränk steckt. Ramseier hat nämlich die neue Marke «Super T» eingetragen. Ein Eistee, angereichert mit Koffein, Vitamin C und Spurenelementen, wie die drei eingetragenen Markenabbildungen zeigen. Geplant sind laut Markenregister die drei Sorten «Defence» (Malve und Goldmelisse, mit Biotin, Zink und Selen), «Fokus» (Pfefferminze und Moringa, mit Vitamin C, Magnesium und Koffein) und «Wake up» (Orange und Mate, mit Vitamin C, Magnesium und Koffein).
Auf Anfrage bestätigte Ramseier-Marketingleiter Marco Clavadetscher die Recherche. «Wir bringen Ende April einen Eistee im funktionellen Getränkebereich unter der Marke Super T auf den Markt.» Weitere Details gebe es bei der Lancierung.
Flirten mit Trends
Es ist nicht das erste Mal, dass Ramseier auf neue Getränketrends reagiert. Bereits 2017 brachte das Unternehmen mit dem Huus-Tee eine eigene Eistee-Linie auf den Markt (gesüsst mit Apfelsaft), die sich erfolgreich behauptet hat. Im April kommt die neue Huus-Tee-Sorte «Schweizer Früchte» heraus. Mit «Vibes» stieg Ramseier letztes Jahr zudem in den boomenden Markt der Hard Seltzer ein (foodaktuell berichtete).