Datum: Branche:

Migros und Kellog’s haben sich geeinigt

Die Frühstücksflocken von Kellog's stehen wieder im Migros-Regal: Die Detailhändlerin und der US-Hersteller haben sich Im Konditionenstreit geeinigt.

von mos

Auch die Frosties von Kellog's hatte die Migros vorübergehend ausgelistet. (zVg)
Während Wochen hatte die Migros rund ein Dutzend Frühstücksflocken der Marke Kellog’s ausgelistet. Der Grund: Die Migros und der US-Nahrungsmittelhersteller konnten sich bei den Preisen nicht einigen. Nun haben die beiden Partner im Konditionenstreit offenbar eine Einigung erzielt. «Seit dem 12. März sind die Produkte zurück», schrieb ein Migros-Sprecher auf Anfrage des «Tagesanzeigers». Zu den Details der Einigung wollten sich laut der Zeitung weder die Migros noch Kellog’s äussern. Die Preise sind die gleichen wie vor der vorübergehenden Auslistung.