Datum: Branche: Technologie:

Coop baut Photovoltaikanlagen aus

Coop hat auf dem Dach des Einkaufszentrums Fribourg-Süd eine der grössten Photovoltaikanlagen in Betrieb genommen.

von pd

Coop hat kürzlich auf dem Dach des Einkaufszentrums Fribourg Süd in Villars-sur-Glâne eine neue Photovoltaikanlage installiert. Mit einer Fläche von 4300 Quadratmetern ist sie eine der grössten Anlagen von Coop. 90 Prozent der Energie werden direkt am Standort genutzt.
Damit habe man die Fläche zur Gewinnung von Solarstrom auf rund 115’000 Quadratmeter ausgebaut, schreibt Coop in einer Mitteilung. Coop erzeugt so nach eigenen Angaben rund 19 Millionen Kilowattstunden nachhaltigen Solarstrom pro Jahr und leistet so einen Beitrag zum Ziel Netto-Null-Emissionen bis 2050. 19 Mio. Kilowattstunden entsprechen laut Coop dem jährlichen Stromverbrauch von rund 5800 Schweizer Haushalten.
Insgesamt hat Coop Photovoltaikanlagen auf über 60 Dächern von Supermärkten, Einkaufszentren, Produktionsbetrieben und Verteilzentralen. Coop hat in seiner Nachhaltigkeitsstrategie das Ziel, den Anteil von Strom aus erneuerbaren Energiequellen auf 100 Prozent zu erhöhen.