Datum: Branche:

Der Grundstein für die neue Käserei in Etiez ist gelegt

Die drei Käsereien von Etiez, Lourtier und Champsec im Wallis legen ihre Produktion zusammen. Am 5. April wurde der Grundstein für den 13 Millionen Franken teuren Neubau gelegt.

von pd/mos

Der Walliser Volkswirtschaftsdirektor Christophe Darbellay bei der Grundsteinlegung. (zVg)
Die neue Käserei in Etiez vereint die 20 derzeitigen Genossenschaftsmitglieder der Käserei von Etiez und 26 künftige Genossenschaftsmitglieder der Käsereien von Lourtier und Champsec. Zusammen werden sie eine Jahresproduktion von über zweieinhalb Millionen Kilogramm Milch pro Jahr liefern, wie es in einer Mitteilung heisst.
Der neue Produktions- und Verarbeitungsteil wird hinter der bestehenden Käserei errichtet. Es verfügt über zwei 5000-Kilogramm-Chessi und ein kleineres Chessi. Produziert wird Walliser Raclette AOP sowie verschiedene Spezialitäten. In den neuen Reifekeller hat es Platz für fast 20’000 Laibe.
Der Verkaufs- und Empfangsbereich wird im bestehenden Gebäude untergebracht. Eine Galerie zwischen den beiden Gebäuden ermöglicht den Besuchern einen Einblick in die Produktion und die Reifung des Käses.
Die Realisierung erfolgt in zwei Etappen, so dass die Produktion und der Verkauf während der gesamten Bauzeit aufrechterhalten werden können. Die Produktion im neuen Gebäude wird im Winter 2023/24 starten. Der Verkaufs- und Empfangsbereich wird bis Ende 2024 fertiggestellt.