Datum: Branche:

Tag des Schweizer Bieres und Swiss Beer Award

Mit den Swiss Beer Awards und dem Tag des Schweizer Bieres wird Ende April in die Schweizer Biersaison gestartet.

von pd

Am Freitag, 29. April findet mit dem Tag des Schweizer Bieres der offizielle Start in die Biersaison 2022 statt. Mit dem Tag wird die Biervielfalt und die jahrtausendealte Brautradition gefeiert.
Brauereien in der ganzen Schweiz bieten am 29. April verschiedene Attraktionen an, wie der Schweizer Brauerei-Verband SBV mitteilt: Tage der offenen Tür, Biertage in Solothurn, Biertastings, Bieryoga, Eröffnung des Biergartens und vieles mehr. Eine Übersicht über alle Aktivitäten findet sich auf www.tagdesbieres.ch.
Bereits am Donnerstagabend, 28. April findet in Baden die Prämierung der Swiss Beer Awards statt. Der Swiss Beer Award hat zum Ziel, die schweizerische Braulandschaft mit ihrer immensen Biervielfalt und Qualität der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.
In Zusammenarbeit mit der Labor Veritas AG und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) sowie ausgewiesenen Bier-Sommeliers und -Sensorikern wurden die über 400 eingesandten Biere nach strengen Beurteilungskriterien labortechnisch untersucht und sensorisch bewertet. Aus diesem Grund gilt der Swiss Beer Award als einer der härtesten Wettbewerbe überhaupt. Die Biere, welche an diesem Abend prämiert und gar mit Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet werden, brauchen keinen Vergleich zu scheuen.
An diesem Abend in Baden wird auch das 50 Jahr Jubiläum des Bierordens «ad gloriam cerevisiae» (zu Ehren des Bieres) gefeiert. Alle Ordensträger wurden eingeladen. Unter ihnen auch Kiki Maeder, welche die geladenen Gäste sowohl durch die Swiss Beer Award Prämierung als auch durch den feierlichen Ordensfestakt führen wird.