Datum: Branche:

Weinkonsum hat wieder zugenommen

Der Konsum von Wein hat im letzten Jahr wieder zugenommen. Die Zunahme ging auf das Konto von ausländischem Wein.

von pd

Nach einem Rückgang im Jahr 2020 nahm der Weinkonsum in der Schweiz im letzten Jahr wieder leicht zu. 255 Millionen Liter konsumierten die Schweizerinnen und Schweizer, 4,9 Mio. Liter mehr als 2020, wie das Bundesamt für Landwirtschaft BLW in einer Mitteilung schreibt.
Vor allem der Konsum von Weisswein nahm zu, die Menge stieg um vier Mio. Liter auf 88,2 Mio. Liter, die höchste Menge seit 2013. Der Rotweinkonsum blieb mit 167 Mio. Liter (+0.8%) fast unverändert.
Insgesamt ging der Mehrkonsum im Jahr 2021 zugunsten von ausländischem Wein, wie es weiter heisst. Der Konsum von ausländischem Weisswein stieg um 14,8%, der Konsum von ausländischen Rotweinen um 3,4%. 2021 wurde Schweizer AOC-Wein zu Tafel- und Industriewein deklassiert. Bereinigt um diesen Effekt war der Konsum von Schweizer Wein mit 90 Mio. Liter um 2,8% höher als im Vorjahr. Der Marktanteil nahm um 0,7% auf 35,4% ab.
2022 wurde auch mehr Schaumwein konsumiert, der Konsum stieg um 14,2% auf 23,5%.