Datum: Branche:

Barry Callebaut eröffnet wieder eine Chocolate Academy

Barry Callebaut hat im marokkanischen Casablanca eine neue Chocolate Academy eröffnet. Dies ist die zweite Academy im schnellwachsenden Schokolademarkt Afrika.

von pd/hps

Die Chocolate Academy in Casablanca ist die zweite im Markt Afrika. (zVg)
Der weltgrösste Kakaokonzern Barry Callebaut eröffnet das Chocolate Academy Center im marokkanischen Casablanca. Dieses soll als kreative Plattform dienen, wo Köche und Handwerker ihre Talente und Fähigkeiten präsentieren und weiterentwickeln können, schreibt Barry Callebaut in einer Medienmitteilung. Ausserdem sollen sie sich über neue Trends, Techniken und Rezepte informieren können.
Das Center ist nach der südafrikanischen Academy, das zweite auf dem afrikanischen Kontinent. Weltweit verfügt Barry Callebaut ein Netzwerk von 26 «Schokoladeakademien». Auch in Nordafrika verschiebe sich das Konsumverhalten in Richtung Premiumisierung mit neuen Konzepten in Bezug auf Design, Farbe und Geschmack, schreibt das Unternehmen. Der Gourmet-Schokoladenmarkt wachse in der nordafrikanischen Region schnell. Barry Callebaut könne mit dem Center lokale Unternehmen dabei unterstützen, die richtigen Schokoladenlösungen zu finden und sie auf dem Markt erfolgreich zu platzieren, wie Amine Mebrouki, General Manager Naher Osten und Nordafrika, in der Mitteilung zitiert wird.