Datum: Branche:

Toblerone wird künftig auch im Ausland produziert

Seit über hundert Jahren wird die berühmte Schweizer Schoggi in Bern hergestellt. Nun hat sich der Besitzer, der internationale Lebensmittelkonzern Mondelez, für ein Outsourcing in die Slowakei entschieden.

von sda

Eine der berühmtesten Schweizer Schokoladen, die Toblerone, wird künftig nicht mehr ausschliesslich in der Schweiz hergestellt. Ab Ende 2023 wird die dreieckige Schoggi auch in der Slowakei produziert.
Der internationale Lebensmittelkonzern Mondelez bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht von Radio SRF. Nach Informationen des Regionaljournals Bern Freiburg Wallis wurde die Belegschaft des Werks in Bern-Brünnen Anfang dieser Woche über die geplanten Neuerungen informiert.
Die Toblerone wird seit über hundert Jahren in Bern hergestellt und weltweit vertrieben. Laut Radio SRF wird sie sich nicht mehr mit der Bezeichnung «Schweizer Milchschokolade» schmücken dürfen, wenn ein Teil der Produktion nach Bratislava ausgelagert wird. Im dortigen Mondelez-Werk werden auch Marken wie Milka und Suchard produziert.
Berner Herkunft treu bleiben
Dem Standort Bern will der Konzern nach eigenen Angaben aber treu bleiben. «Bern ist ein wichtiger Teil unserer Geschichte und wird es auch in Zukunft sein», erklärte Livia Kolmitz von Mondelez Europe auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.
Mondelez habe in den letzten fünf Jahren erheblich in das Werk in Brünnen investiert und plane weitere Investitionen. Geplant sei ein Kapazitätsausbau bei der Herstellung von Schokoladenmasse und Nougat. Die Toblerone wird seit 1908 produziert. Erfunden wurde sie von Theodor Tobler und Emil Baumann. Der Name setzt sich zusammen aus «Tobler» und «Torrone», der italienischen Bezeichnung für Honig-Mandel-Nougat.
Dass die Dreiecksform dem Matterhorn nachempfunden wurde, ist zwar bloss eine Legende. Seit 1970 erscheint das Matterhorn aber auf der Verpackung der Toblerone und unterstreicht damit deren Schweizer Identität. 1985 wurde die Produktion vom Berner Länggass-Quartier ins heutige Werk im Westen der Stadt verlegt. Nach mehreren Besitzerwechseln wird die Toblerone heute vom Konzern Mondelez hergestellt.