Datum: Branche:

Valora setzt auf Mehrwegbecher von Kooky

Der Kioskkonzern Valora baut seine Zusammenarbeit mit dem Start-up Kooky aus. Bis 2023 ist das Mehrwegbechersystem von Kooky an 60 Standorten von Caffè Spettacolo, Brezelkönig und SuperGuud erhältlich.

von pd/mos

(zVg)
Eine umweltschonende Alternative zu Wegwerfbechern für den schnellen Kaffee unterwegs – die bietet das Schweizer Start-up Kooky mit seinem Mehrwegsystem mit eigener digitaler Rückgabe-Infrastruktur. An neun Verkaufsstellen der Valora-Formate Caffè Spettacolo, Brezelkönig und SuperGuud kommt das Mehrwegsystem bereits zum Einsatz. Nun bauen Valora und Kooky ihre Partnerschaft weiter aus, wie Kooky in einer Mitteilung schreibt. Bis 2023 soll das System an über 60 Valora-Verkaufssstellen zum Einsatz kommen.
So funktioniert das Mehrwegsystem: Kundinnen und Kunden kaufen den wiederverwertbaren Kooky-Kaffeebecher zusammen mit einem Getränk gegen Zahlung eines Pfands bei einem der Partnerbetriebe. Dann scannt man den QR-Code auf dem Becher und hinterlegt einmalig eine Telefonnummer. Die Rückgabe des Bechers erfolgt über spezielle Rückgabe-Stationen von Kooky, die an den Bahnhöfen und im gesamten Stadtgebiet platziert sind. Das Depot wird bei der Rückgabe der Kundschaft elektronisch gutgeschrieben. Das Guthaben kann per Überweisung ausgezahlt oder auch direkt an den WWF gespendet werden. Die Becher und Deckel sammelt Kooky ein, reinigt sie und verteilt sie wieder an die Partnerbetriebe.
«Kaffee gehört zu den absatzstärksten Produkten innerhalb der Valora-Gruppe und wird immer noch grösstenteils aus Einwegbechern getrunken. Mit Kooky haben wir eine Lösung gefunden, die sehr nahe an die Convenience des Einwegbechers rankommt», wird Yannic Steffan, Leiter des Nachhaltigkeitsmanagements bei Valora, in der Mitteilung zitiert.
Partnerschaft mit der SBB
Das Start-Up aus Zürich hatte erst vor kurzem eine mehrjährige Partnerschaft mit der SBB abgeschlossen. So werden die Bahnhöfe in Zürich und Basel in den kommenden Wochen mit den Kooky-Rückgabestationen ausgestattet. Bis Ende nächsten Jahres werden an insgesamt 30 Schweizer Bahnhöfen die Rückgabe-Stationen für die Rückgabe der wiederverwertbaren Kooky-Becher verfügbar sein.
Die Verkaufsstellen von Caffè Spettacolo, Brezelkönig und SuperGuud werden die Lösung bis 2023 an 30 SBB-Bahnhöfen anbieten, wo Kooky durch die Partnerschaft mit der SBB verfügbar ist. Darüber hinaus umfasst die Zusammenarbeit mit Valora 20 weitere Standorte ausserhalb der SBB-Bahnhöfe.