Datum: Branche: Technologie:

Amazon sichert sich Option für Beteiligung an Grubhub

Amazon hat sich Rechte zum Erwerb von Anteilen des US-amerikanischen Lieferdienstes Grubhub gesichert. Der Online-Riese erhält vorerst Optionen für eine zweiprozentige Beteiligung an dem Essenslieferdienst.

von awp

Für einen Deal zur Vermarktung des Abo-Modells Grubhub+ bekommt Amazon zunächst Optionen für eine zweiprozentige Beteiligung an dem Essenslieferdienst, wie die Grubhub-Mutter Just Eat Takeaway am Mittwoch in Amsterdam mitteilte. Amazon kann die Optionen auf bis zu 15 Prozent des verwässerten Stammkapitals erweitern. Wie hoch die Beteiligung ausfällt, solle auch an der Entwicklung der Partnerschaft und der Neukundenanzahl gemessen werden, hiess es. An der Börse sprang die Just-Eat-Takeaway-Aktie um 16 Prozent hoch. Verglichen mit dem Kurs zum Jahreswechsel entspricht dies aber immer noch einem Wertverlust von fast 70 Prozent.
Im Detail können Kunden des Subskriptionsmodells Amazon Prime sich für eine Jahresmitgliedschaft für Grubhub+ anmelden. Dadurch müssen sie keine Lieferkosten bei Essensbestellungen mehr zahlen. Just Eat Takeaway spricht zudem von nicht näher spezifizierten Mitgliedervorteilen. In Grossbritannien vertreibt Deliveroo mit Deliveroo Plus ein ähnliches Modell, das Amazon-Prime-Kunden ebenfalls für ein Jahr kostenfrei erhalten können.