5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Nestlé eröffnet in Mexiko neue Nescafé-Fabrik

Für 340 Millionen US-Dollar hat Nestlé im mexikanischen Veracruz eine neue Nescafé-Fabrik gebaut. Damit wird Mexiko zum weltweit wichtigsten Kaffeeproduzenten von Nestlé.

Mit der neuen Fabrik schafft Nestlé 1200 Arbeitsplätze. In der mexikanischen Lieferkette von Nescafé würden rund 80'000 Kaffeebauern beschäftigt, wie Nestlé am Dienstag mitteilte. Nestlé hat sich laut eigenen Angaben verpflichtet, bis 2025 sicherzustellen, dass 100 Prozent des eingekauften Kaffees aus verantwortungsvollen Quellen stammen.
Nestlé betont, die neue Fabrik werde mit 100 Prozent Ökostrom betrieben und das Brauchwasser könne vollständig wiederverwendet werden. Die biologischen Abfälle aus der Herstellung des löslichen Pulverkaffees werden in einer Biogasanlage zur Energieerzeugung genutzt.

Eigenwerbung Newsletter Eigenwerbung Newsletter

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.