Datum: Branche:

Beyond Meat senkt die Jahresziele

Beyond erleidet im ersten Halbjahr 2022 einen starken Umsatzverlust und passt die Jahresziele an.

von lz

Beim US-Fleischalternativen-Hersteller Beyond Meat schrumpfte der Umsatz im zweiten Quartal 2022 um 1,6% auf 147 Millionen US-Dollar, der Nettoverlust verfünffachte sich von 19,7 Mio. Dollar auf 97,1 Mio. Dollar. Das Unternehmen hat deshalb die Umsatzerwartungen für das Gesamtjahr nach unten korrigiert, wie LZ-net schreibt. Ursprünglich ging Beyond Meat von einem Jahresumsatz von 560 bis 620 Mio. Dollar aus, neu sind es zwischen 470 und 520 Mio. Dollar.
Ein Grund ist die sinkende Nachfrage in Europa. Gemäss Zahlen des Marktforschers Nielsen resultierte dort im 2021 noch ein Umsatzplus von 7%, im ersten Halbjahr 2022 aber ein Rückgang von 14%. Auch in den USA habe die Nachfrage stagniert.
Beyond Meat will deshalb rund 40 Mitarbeitende entlassen, was rund 4% der Belegschaft entspricht. Davon ist auch die Produktion im niederländischen Enschede betroffen, einem ehemaligen Fleischverarbeitungsstandort, der Anfang 2021 in Betrieb ging. Beyond-Meat-CEO Ethan Brown kündigte bei der Präsentation der Halbjahreszahlen gemäss LZ-net an, weitere Betriebs- und Produktionskosten einzusparen, um das Unternehmen wieder in die schwarzen Zahlen zu bringen.