Datum: Branche:

Nordzucker stellt wieder von Gas auf Öl um

Die Nordzucker stellt in ihren drei Zuckerfabriken in Niedersachsen wieder von Erdgas auf Erdöl um. Das kostet das Unternehmen mehrere Millionen Euro.

von pd/mos

(Pixabay)
Die drei Werke in Schladen, Nordstemmen und Uelzen waren erst vor wenigen Jahren von Öl auf Gas umgestellt worden, wie topagrar.com unter Berufung auf den NDR berichtet. Nun wird das Ganze wieder rückgängig gemacht, weil Gas knapp wird. Laut Nordzucker ist dieser Schritt notwendig, um genug Zucker produzieren zu können. Der Rückbau soll mehrere Millionen Euro kosten, sich allerdings kaum auf die Zuckerpreise auswirken.
In den deutschen Werken des Zuckerfabrikanten ist Gas der wichtigste Energieträger. Auf einen potenziellen Gasausfall bereitet sich der Konzern vor, indem er, wo es technisch möglich ist, auf Öl, Kohle oder Flüssiggas ausweicht. Zudem treibe man den Ersatz fossiler Brennstoffe durch regenerative Rohstoffe voran, heisst es im Bericht von topagrar.com weiter.