Datum: Branche:

Nestlé ernennt neue Chefin für das Kaffeegeschäft in der DACH-Region

Sarah Huber hat bei Nestlé die Geschäftsführung des Kaffeegeschäfts im deutschsprachigen Raum übernommen. Ihr Vorgänger verlässt das Unternehmen.

von pd

Sarah Huber. (zVg)
Sarah Huber hat am 1. September 2022 die Geschäftsführung des Kaffee-Geschäfts von Nestlé für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) übernommen. Als Business Executive Officer (BEO) berichtet sie an Yana Mikhailova, Head of Coffee Zone Europe, und ist gleichzeitig Mitglied des europäischen Führungsteams der Kategorie Kaffee sowie im Managementteam von Nestlé Deutschland, wie Nestlé Deutschland in einer Mitteilung schreibt. Huber folgt auf Gerd Müller-Pfeiffer, der sich laut Mitteilung dazu entschlossen hat, das Unternehmen zu verlassen, «um ein neues Kapitel in seiner Laufbahn aufzuschlagen». Bis zu ihrem Wechsel war Sarah Huber BEO von Coffee Switzerland.
Sarah Huber startete bei Nestlé Deutschland 2007 als Marketing-Managerin in der Kategorie Süsswaren. Ihre Tätigkeit in der Kaffeesparte begann 2010, als Business Unit Manager für Nescafé Dolce Gusto (NDG). 2016 wechselte sie als NDG Commercial Manager in die Schweiz, um in der Global Business Unit (GBU) international tätig zu sein, bevor sie schließlich im Jahr 2018 die Position als BEO Coffee im Schweizer Markt übernahm.