Datum: Branche:

Tegut spannt mit Lieferando zusammen

Der Supermarktbetreiber Tegut baut sein Netz der E-Food-Partnerschaften aus. Lieferando liefert nun Lebensmittel für die Migros-Tochter aus.

von pd/hps

Im Rahmen eines Pilotprojekts bringt Lieferando Produkte des Supermarktbetreibers Tegut den Kunden nach Hause. Ein Rollout könnte folgen, schreibt lz-net.de. Ausserdem würden die Partnerschaften mit Amazon Prime und Wolt bestehen bleiben. Das Pilotprojekt starte in Darmstadt, Frankfurt soll im Oktober folgen und weitere Städte würden bei Erfolg hinzukommen.
Die Lieferung über Amazon erfolgt in einem Zwei-Stunden-Fenster am gleichen oder nächsten Tag. Lieferando ist schneller – innerhalb von 45 Minuten soll die Ware beim Kunden sein, wie lz-net.de weiter schreibt. Die Kunden können aus einem Sortiment von 1000 Produkten wählen. Der Fokus liege dabei auf Frischwaren und rund 200 Bio-Produkten, vor allem aus dem Obst- und Gemüsesegment, sowie den Tegut-Eigenmarken. Ab 7 Uhr morgens können Kunden Waren vorbestellen und ein viertelstündiges Lieferfenster auswählen. Die Gebühr für die Zustellung beträgt 1,99 Euro.