5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Dr. Oetker lanciert Sparprogramm

Um auch künftig wettbewerbsfähig zu sein, setzt Dr. Oetker auf Sparmassenahmen.

Um zumindest einen Teil der gestiegenen Rohstoff- und Energiekosten zu kompensieren, kündigt der deutsche Hersteller Dr. Oetker ein Sparprogramm für 250 Millionen Euro an. Betroffen sei die gesamte Organisation in allen 40 Ländern, in denen Dr. Oetker tätig ist, schreibt LZ-net: Beschaffung, Logistik, Produktion, Marketing und Verwaltung. Ein Personalabbau ist nicht ausgeschlossen. Die Umsetzung soll in diesem Jahr starten und 2023 abgeschlossen sein. Erste positive Effekte werden für 2023 erwartet.
Das Ziel sei, Produkte auch künftig zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten, wird das Unternehmen zitiert. Dr. Oetker kann derzeit die Kostensteigerungen nur teilweise an die Kunden weitergeben.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.