Datum: Branche:

Die Schweiz hat letztes Jahr Kaffee für über 3 Milliarden Franken exportiert

Die Schweiz ist einer der grössten Kaffeeexporteure der Welt. Zu verdanken hat sie dies vor allem der Nestlé-Tochter Nespresso, die sämtliche Kaffeekapseln für die ganze Welt in der Westschweiz produziert.

von pd/mos

(Agristat)
Zwar wächst hierzulande kein Kaffee, dennoch ist die Schweiz einer der grössten Kaffee-Exporteure weltweit. Das Rösten und Verarbeiten von Kaffee hat in der Schweiz Tradition. Hauptsächlich wird Rohkaffee ein- und gerösteter Kaffee ausgeführt. Seit 2006 konnte der Exportwert kontinuierlich gesteigert werden und betrug im Jahr 2021 knapp über 3 Milliarden Schweizer Franken, wie Agristat, der statistische Dienst des Schweizerischen Bauernverbands schreibt. Der Exportpreis (Ausfuhrwert / Ausfuhrgewicht) legte vor allem in den Jahren 2006 bis 2009 sprunghaft zu (+ 127 %).  Haupttreiber dieser Entwicklung ist der weltweit tätige Kapselproduzent Nespresso, der sämtliche seiner Kapseln in der Westschweiz herstellt.