5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Die Schweiz hat letztes Jahr Kaffee für über 3 Milliarden Franken exportiert

Die Schweiz ist einer der grössten Kaffeeexporteure der Welt. Zu verdanken hat sie dies vor allem der Nestlé-Tochter Nespresso, die sämtliche Kaffeekapseln für die ganze Welt in der Westschweiz produziert.

(Agristat)

Zwar wächst hierzulande kein Kaffee, dennoch ist die Schweiz einer der grössten Kaffee-Exporteure weltweit. Das Rösten und Verarbeiten von Kaffee hat in der Schweiz Tradition. Hauptsächlich wird Rohkaffee ein- und gerösteter Kaffee ausgeführt. Seit 2006 konnte der Exportwert kontinuierlich gesteigert werden und betrug im Jahr 2021 knapp über 3 Milliarden Schweizer Franken, wie Agristat, der statistische Dienst des Schweizerischen Bauernverbands schreibt. Der Exportpreis (Ausfuhrwert / Ausfuhrgewicht) legte vor allem in den Jahren 2006 bis 2009 sprunghaft zu (+ 127 %).  Haupttreiber dieser Entwicklung ist der weltweit tätige Kapselproduzent Nespresso, der sämtliche seiner Kapseln in der Westschweiz herstellt.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.