Datum: Branche:

Bundesrat: Kichererbsen und Linsen fördern

Der Bundesrat will den Anbau von Kichererbsen und Linsen zur menschlichen Ernährung unterstützen. Ausserdem will der Bundesrat die Milchzulagen direkt an die Milchproduzentinnen auszahlen.

von pd/hps

Linsen sollen gefördert werden. (hps)
Der Bundesrat hat am 2. November 2022 das landwirtschaftliche Verordnungspaket 2022 verabschiedet. Um der steigenden Nachfrage nach pflanzenbasiertem Nahrungsprotein Rechnung zu tragen, werden neu Einzelkulturbeiträge auch für den Anbau von Eiweisspflanzen, wie Linsen und Kichererbsen zur menschlichen Ernährung gewährt. Das Angebot an Lebensmitteln mit hohem Anteil an pflanzlichen Proteinen aus Schweizer Produktion soll so gefördert werden, wie admin.news meldet.
Weiter sollen die Bestimmungen zur Alpwirtschaft geändert und die Gebühren für die Tierverkehrsdatenbank erhöht werden. Ausserdem hat der Bundesrat das WBF beauftragt, die direkte Auszahlung der Milchzulagen an die Milchproduzentinnen und -produzenten umzusetzen.