5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Alle Winzer müssen für Wein-Werbung bezahlen

Der Branchenverband Schweizer Reben und Weine (BSRW) kann zur Finanzierung seiner Kommunikationsmassnahmen auch die nächsten drei Jahre Nichtmitglieder zur Kasse bitten.

(Pixabay)

Der Bundesrat hat am Mittwoch ein entsprechendes Begehren des Branchenverbandes gutgeheissen. Auch wer nicht Mitglied einer landwirtschaftlichen Organisation ist, aber dennoch von deren Selbsthilfemassnahmen profitiere, könne vom Bundesrat verpflichtet werden, sich an diesen Massnahmen finanziell zu beteiligen, begründet der Bundesrat diesen Entscheid in einer Mitteilung. Grundlage dafür seien die Artikel 8 und 9 des Landwirtschaftsgesetzes. Damit müssen sich ab dem 1. Januar 2023 auch Nichtmitglieder für drei weitere Jahre an den Kommunikationsmassnahmen finanziell beteiligen.
Die Beiträge für Nichtmitglieder betragen 0,455 Rappen pro Quadratmeter für die Produktion und 0,55 Rappen pro Kilo Trauben für die Einkellerung, was genau die Beiträge für die Mitglieder widerspiegelt.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.