Datum: Branche:

Migros: Andrea Krapf wird Leiterin HRM und Engagement

Andrea Krapf übernimmt am 1. Februar 2023 beim Migros-Genossenschafts-Bund die Leitung des Departements HRM und Engagement. Sie tritt die Nachfolge von Sarah Kreienbühl an.

von pd/mos

Andrea Krapf. (zVg)
Die Verwaltung des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) hat Andrea Krapf per 1. Februar 2023 in die Generaldirektion des MBG gewählt. Sie wird dort das Departement HRM und Engagement Migros-Gruppe leiten, wie die Migros in einer Mitteilung schreibt. Die 53-jährige Krapf sei bestens mit der Migros vertraut, heisst es weiter. Sie leitet seit 2014 als Mitglied der Geschäftsleitung die Direktion Logistik/Informatik bei der Genossenschaft Migros Zürich (GMZ), für die sie seit 2001 in verschiedenen Funktionen tätig ist.
Andrea Krapf verfügt unter anderem über Abschlüsse als Sekundarlehrerin Phil. 1, als Master of Advanced Studies Human Capital Management der Zürcher Hochschule für Management & Law Winterthur (ZHAW) und als Executive Master in Business Administration EMBA HSG der Universität St. Gallen.
Andrea Krapf tritt die Nachfolge von Sarah Kreienbühl an, die wie bereits angekündigt in die Geschäftsleitung des weltweit tätigen Logistikkonzerns Kühne + Nagel wechselt (foodaktuell berichtete).
Auch organisatorische Änderungen
Mit dem personellen Wechsel erfolgen zeitgleich einige organisatorische Verschiebungen innerhalb des MGB. Der Bereich Qualitätsmanagement der Migros-Gruppe sowie das Unternehmen Swiss Quality Testing Services (SQTS), Partner in der Laboranalytik für viele Unternehmen, werden künftig neu im Departement HRM und Engagement Migros-Gruppe angesiedelt.
Die Direktion Kommunikation & Medien sowie die Gesundheitsplattform iMpuls werden neu direkt beim Präsidenten der Generaldirektion angesiedelt. Misenso, dasFachgeschäft für Optik und Hörgeräteakustik, stösst neu zu den übrigen Handelsunternehmen im Departement Handel.