Datum: Branche:

Groupes Minoteries steigt ins Proteingeschäft ein

Die Groupes Minoteries SA errichtet am Standort Granges-près Marnand eine Anlage zur Herstellung pflanzlicher Proteinkonzentrate. Gleichzeitig geht sie ein Joint Venture mit IP-Suisse und Feldkost Food AG ein.

von pd/hps

Mit der neu erstellten Anlage will die Mühlengruppe Konzentrate herstellen und damit in der Schweiz eine neue Wertschöpfungskette zur Herstellung pflanzlicher Fleischersatz-Produkte entwickeln. Man leiste so einen wesentlichen Beitrag zum Trend nach mehr Nachhaltigkeit und dem Bedürfnis der Kunden nach Schweizer Rohstoffen anstelle von Importen, wie GMSA in einer Mitteilung schreibt.
Die Groupes Minoteries SA werde dazu mit IP-SUISSE zusammenarbeiten und damit die Verwertung der Ernte 2023, der neu angebauten Hülsenfrüchte ermöglichen. Die Mühlengruppe ist dazu ein Joint Venture mit IP-Suisse und der Feldkost Food AG eingegangen. Die neue Gesellschaft werde unter dem Namen Protaneo SA Trockenextrudate aus Schweizer Pflanzenproteinen vermarkten, schreibt GMSA weiter.
Die  GMSA hatte kürzlich drei neue strategische Pfeiler (Kostensenkung, Wachstum im Kerngeschäft und Diversifikation) definiert und startete dieses Jahr konkrete Projekte in der Logistik und der Einführung eines neuen Sauerteigkonzepts. Mit den aktuellen Zusatzinvestitionen in die Diversifizierung lanciert die GMSA ihre ersten Tätigkeiten in dem Bereich, der den dritten strategischen Pfeiler verkörpert.