Datum: Branche:

Chocolat Villars eröffnet Schoggi-Erlebnisboutique

Die Freiburger Schokoladenfabrik Villars Maître Chocolatier hat in der Stadt Freiburg einen neuen Shop eröffnet. Er bietet einen kleinen Blick hinter die Kulissen.

von pd/mos

Ein Blick in den Laden. (zVg)
Die neue Boutique «La Fabrik» will einen Einblick in die Produktion und Geschichte von Chocolat Villars geben. (zVg)
In einer Vitrine werden die Produktionsschritte gezeigt. (zVg)
Die Villars-Kuh als Schoggitafel. (zVg)
«Le Chocomètre»: Kundinnen und Kunden können einen Meter Schokolade kaufen. (zVg)
(zVg)
Frische Schoko-Köpfli, Likörschokolade oder handgemachte Pralinen: Auch im neuen Laden der traditionsreichen Freiburger Schoggifabrik Villars Maître Chocolatier gibt es natürlich jede Menge Schokolade zu kaufen. Doch der diese Woche eröffnete Laden namens «La Fabrik» will mehr sein als nur ein Shop, nämlich eine Schoggi-Erlebnisboutique, wie es in einer Mitteilung heisst.
Vier thematische Vitrinen im Verkaufsraum geben einen Einblick in die Geschichte der Firma, zeigen die Arbeitsprozesse in der Produktion und stellen die Produkte und ihre Herkunft ins Rampenlicht. Kundinnen und Kunden haben zudem die Möglichkeit, ihre eigene Schokoladentafel in der Form der ikonischen Villars-Kuh, dem Markenzeichen der Firma, herzustellen.
«Da wir die Türen unserer Schokoladenfabrik nicht für die Öffentlichkeit öffnen können, haben wir uns entschieden, die Geschichte von Villars und ihr gesamtes Know-how nur wenige Meter vom Herstellungsort unserer Schokoladen entfernt zu präsentieren», erklärt Isabelle Larfeuille, stellvertretende Generaldirektorin von Villars und Projektverantwortliche, die Beweggründe hinter der neuen Boutique.
Laden wichtiger Umsatzträger
Der neue Laden «La Fabrik» ist rund 150 Meter vom heutigen Fabrikgebäude und rund 700 Meter vom historischen Verkaufsladen in der alten Schoggifabrik entfernt. Der alte Laden bleibt auch nach der Eröffnung von «La Fabrik» offen. Das Geschäft mit kleinem Café laufe sehr gut, sagte Villars-Chef Stephan Buchser den «Freiburger Nachrichten». Er generiere rund 10 Prozent des Umsatzes in der Schweiz. Allerdings seien der Platz und das Parkplatzangebot beschränkt und Menschen mit eingeschränkter Mobilität sei der Laden nur schwer zugänglich. Deshalb habe man sich entschieden, einen zweiten Standort zu eröffnen.
La Fabrik, Route du Cousimbert, Freiburg, Montag bis Freitag: 8:30 – 18:30 Uhr, Samstag: 8:30 – 16:00, Website