Datum: Branche:

Aktionäre genehmigen sämtliche Anträge

An der Generalversammlung des weltweit grössten Schokoladenkonzern Barry Callebaut haben die Aktionäre am Mittwoch alle Anträge genehmigt.

von pd/mos

(Boris Baldinger/zVg)
An der GV wurden alle Anträge wie vom Verwaltungsrat vorgeschlagen angenommen, darunter die Wiederwahl von Patrick De Maeseneire als Verwaltungsratspräsident sowie die Aufnahme von Thomas Intrator in den Verwaltungsrat. Mit Patrick De Maeseneire, Markus R. Neuhaus, Fernando Aguirre, Angela Wei Dong, Nicolas Jacobs, Elio Leoni Sceti, Tim Minges, Antoine de Saint-Affrique und Yen Yen Tan wurden alle bisherigen Verwaltungsratsmitglieder für eine weitere einjährige Amtszeit wiedergewählt.
Die Aktionärsversammlung genehmigte darüber hinaus die vorgeschlagene Dividendenausschüttung von unverändert CHF 28.00 pro Aktie, was einer Ausschüttungsquote von 43% des ausgewiesenen Konzerngewinns entspricht. Die Dividende wird den Aktionären am oder um den 11. Januar 2023 ausgezahlt.