Datum: Branche:

Vegane Fast-Food-Kette kommt in die Schweiz

Die kanadische Firma Odd Burger expandiert nach Europa und will in Deutschland, der Schweiz und Österreich 25 vegane Fast-Food-Lokale eröffnen.

von pd/mos

(zVg)
Odd Burger ist keine gewöhnliche Burgerkette: Das 2014 gegründete kanadische Unternehmen serviert nämlich ausschliesslich Gerichte mit pflanzlichen Fleisch- und Milchproduktealternativen. Bislang betreibt Odd Burger Filialen in Kanada. In den nächsten acht Jahren sollen nun 25 Lokale in Florida und 25 in Deutschland, Österreich und der Schweiz hinzukommen, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt.
Die 50 Lokale in Florida und der DACH-Region sollen von der Franchisen- und Investmentfirma Angelpreneur mit Sitz in Chur entwickelt werden. Dazu haben Odd Burger und Angelpreneur eine Absichtserklärung unterzeichnet, wie es in der Mitteilung heisst. «Die Möglichkeit, einem globalen Publikum veganes Fast Food zugänglich zu machen, ist spannend für uns», wird Farshad Abbaszadeh, CEO der Angelpreneur AG, zitiert.