Datum: Branche:

Alibaba plant Logistikzentrum in der Türkei

Der Onlineriese Alibaba investiert unter anderem in ein Logistikzentrum beim Flughafen Istanbul - als Basis für Exporte nach Europa.

von lz

Der chinesische Online-Konzern plant in der Türkei ein Logistikzentrum und ein Datenzentrum. Das Logistikzentrum soll am Flughafen Istanbul entstehen, das Datenzentrum in der Nähe der Hauptstadt Ankara. Insgesam ist dafür eine Investition von über einer Milliarde US-Dollar vorgesehen, wie LZ-net die türkische Zeitung «Sabah» zitiert.
Gemäss dem Alibaba-Präsident Michael Evans, der in «Sabah» interviewt wurde, kann der Flughafen Istanbul als Basis für Exporte nach Europa und in den Nahen und Fernen Osten genutzt werden. Alibaba ist seit 2018 auch strategischer Investor bei Trendyol, einer wichtigen E-Commerce-Plattform der Türkei. Trendyol ist in über 100 Ländern aktiv, darunter auch in Deutschland.