Datum: Branche:

Chinesischer Fleischkonzern will an die Schweizer Börse

Der chinesische Schweinefleischverarbeiter Muyuan Foods plant einen Börsengang an der Schweizer Börse SIX.

von pd

Der chinesische Schweinezucht- und Schlachthauskonzern Muyuan Foods will an die Börse SIX. Der Börsengang soll mit den Banken CICC und JPMorgan erfolgen, wie die Handelszeitung mit Bezug auf Bloomberg schreibt. Muyuan Foods ist bereits an der Börse Shenzen notiert und will mit der Ausgabe von Hinterlegungsscheinen (Global Depository Receipt) rund 1,5 Milliarden Dollar aufbringen. Die Beratungen dauerten noch an, heisst es, der Deal könnte aber möglicherweise bereits im März über die Bühne gehen.
Muyuan Foods betreibt die grösste Schweinefarm der Welt und verarbeitete im letzten Jahr 61,2 Millionen Schweine.