Datum: Branche:

Schokoladenhersteller Felchlin baut aus

Die B2B-Schoggifirma Felchlin erweitert ihren Sitz in Ibach SZ um ein neues Speditionsgebäude mit über 5000 Quadratmetern Nutzfläche.

von pd/mos

Die Visualisierung zeigt den geplanten Neubau (Bildmitte). (Felchlin/zVg)
Im Neubau werden eine neue Produktionslinie für weisse Couverturen, die Spedition und ein neues Rohstoff- und Verpackungslager untergebracht, wie Felchlin auf Linkedin schreibt. Weiter entsteht Platz für eine neue Werkstatt und zusätzlicher Freiraum zur Erweiterung der Produktion. Letzte Woche feierte Felchlin den Spatenstich, im Herbst 2025 soll das Gebäude vollständig in Betrieb genommen werden. Insgesamt entsteht eine Nutzfläche von rund 5160 Quadratmetern.
Die Erweiterung kostet rund 16 Millionen Franken, wie der «Bote der Urschweiz» berichtet. Wegen Preissteigerungen und Projektanpassungen sind das fünf Millionen Franken mehr als ursprünglich geplant.
Felchlin stattet das Dach des neuen Gebäudes mit einer Photovoltaikanlage aus. Im Innern des Treppenhauses soll ein grosser Warmwasserspeicher zur Nutzung von Abwärme installiert werden.