5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Emmentaler mit neuer Markenkampagne

Emmentaler hat die Millenials im Fokus. Mit einer neuen Kampagne soll Emmentaler zum beständigen Teil im Leben dieser Zielgruppe werden.

(zVg)

Die Millennials würden Transparenz, hohe Qualität und Nachhaltigkeit schätzen - und damit auf die selben Werte vertrauen, die eine der ältesten Schweizer Käsemarken – den Emmentaler AOP – seit jeher prägen und inspirieren, schreibt Emmentaler Switzerland in einer Mitteilung. Millenials würden es zudem lieben, ihr Essen mit Freunden und ihrer Familie zu teilen.
Diese Zielgruppe will Emmentaler Switzerland mit einer neuen internationalen Markenkampagne ansprechen. Mit «Share a Piece of You» markiere Emmentaler AOP eine neue Ära – international ausgerichtet und mit einer einheitlichen Ansprache, so die Sortenorganisation in einer Medienmitteilung. In den kommenden Monaten lanciert Emmentaler die Markenkampagne in der Schweiz, in Italien, Deutschland, Frankreich, den Benelux-Ländern und Spanien. Je nach Land ist die Kampagne in unterschiedlichen On- und Offline-Medien wie beispielsweise TV, in Online-News-Portalen, auf YouTube, Instagram, Facebook und auf emmentaler.ch zu sehen.
«Share a Piece of You» schaffe eine Verbindung zwischen Produkt und Konsument:innen, zwischen Handwerkskunst und bewusstem Genuss. Die mehrjährig ausgerichtete Kampagne soll Emmentaler AOP zum beständigen Teil im Leben der Millennials machen.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.