5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Flückiger wird Chef von Mutterkuh Schweiz

Bei Mutterkuh Schweiz wird ein Bisheriger neuer Chef. Daniel Flückiger war schon einmal stellvertretender Geschäftsführer und folgt auf Urs Vogt.

Der Vorstand von Mutterkuh Schweiz hat Daniel Flückiger zum neuen Geschäftsführer gewählt. Er tritt auf den 1.01.2024 die Nachfolge von Urs Vogt an, wie Mutterkuh Schweiz in einer Mitteilung schreibt. Daniel Flückiger war als Mitglied der Geschäftsleitung und stellvertretender Geschäftsführer von 2012 bis 2020 bereits bei Mutterkuh Schweiz tätig. Momentan ist Flückiger beim Schweizerischen Bauernverband, wo er verantwortlich als Leiter von QM Schweizer Fleisch ist. Er tritt die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Urs Vogt an. Vogt werde für Mutterkuh Schweiz ab Januar 2024 bis zu seiner Pensionierung im Mai 2025 für Projekte tätig bleiben, so Mutterkuh Schweiz weiter.
Daniel Flückiger (42) ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er stamme aus bäuerlichen Verhältnissen, studierte an der Uni Bern und schloss mit einer Dissertation ab. An der HAFL Zollikofen absolviert er zurzeit ein berufsbegleitendes Studium zu «Wertschöpfungsketten und ländlicher Entwicklung».

Biofach ICE ITA Biofach ICE ITA

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.