5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Nestlé hält an Russland-Geschäft fest

Nestlé hat keine Pläne, sich ganz aus Russland zurückzuziehen. Das sagte CEO Mark Schneider am Donnerstag anlässlich einer Präsentation zu den Jahresergebnissen.

«Wir haben keine Pläne, das gesamte Geschäft in Russland abzuschreiben», gab Mark Schneider an. Nestlé hatte aber vergangenes Jahr bereits die Produktion in Russland mit Ausnahme lebenswichtiger Güter gestoppt. Jüngst geäusserte Kritik in den Medien, wonach Produkte von Nestlé in Russland weiterhin verfügbar seien, kommentierte Schneider mit den Worten: «Wir haben genau das umgesetzt, was wir angekündigt hatten.»
Man konzentriere sich in Russland nun auf den Verkauf lebensnotwendiger Lebensmittel und medizinischer Produkte. Die Nachfrage nach solchen «Basisprodukten» sei nach wie vor hoch, in einigen Kategorien habe das Verkaufsvolumen sogar zugelegt.

Biofach ICE ITA Biofach ICE ITA

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.