5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Nestlé schlägt Ex-Seco-Chefin Ineichen-Fleisch als Verwaltungsrätin vor

Im Verwaltungsrat von Nestlé gibt es zwei Neubesetzungen - und einen Abgang.

Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch. (Seco)

Nestlé schlägt zwei neue Mitglieder für die Wahl in den Verwaltungsrat vor: die ehemalige Chefin des Schweizer Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch sowie Rainer Blair, Präsident und CEO der Danaher Corporation, einem Wissenschafts- und Technologieunternehmen. Die Abstimmung findet an der ordentlichen Generalversammlung von Nestlé am 20. April 2023 statt, wie Nestlé am Donnerstag mitteilte.
Nestlé vermeldet ausserdem einen Abgang aus dem Verwaltungsrat. Nach zehn Jahren habe sich Eva Cheng aus persönlichen Gründen entschlossen, nicht zur Wiederwahl anzutreten. Alle anderen derzeitigen Mitglieder des Verwaltungsrats sowie der Präsident werden zur Wiederwahl vorgeschlagen.
Mit den vorgeschlagenen Kandidaten wird der Verwaltungsrat von Nestlé aus 15 Mitgliedern bestehen, wovon 13 unabhängige Mitglieder sein werden.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.