5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Markus Bigler wird neuer Fial-Vizepräsident

Markus Bigler wird im Lebensmittelindustrieverband Fial neuer Vizepräsident und Nachfolger von Markus Willimann.

Markus Bigler, CEO des Fleischverarbeiters Bigler AG, wird neuer Vizepräsident der Föderation der Schweizerischen Nahrungsmittelindustrien Fial. Der Fial-Vorstand wählte Bigler an seiner letzten Sitzung als Nachfolger von Markus Willimann, wie der Verband in seinem aktuellen Newsletter mitteilt. Willimanns Sitz war seit Mitte 2022 vakant.
Bigler wird als Vertreter der ersten Verarbeitungsstufe und des Clusters der tierischen Lebensmittel in den Fial-Vorstand eintreten. Er ist Teil des vierköpfigen Fial-Büros, dem auch die Fial-Präsidentin Petra Gössi, Erland Brügger, CEO Rivella und Vertreter der zweiten Verarbeitungsstufe sowie Fial-Geschäftsführer Lornez Hirt angehören.
Das Fial-Büro ist Teil der Strukturreform, die sich die Fial im 2019 gegeben hat. Es habe sich bewährt und zu einer schnelleren, handlungsstarken und agileren Fial geführt, heisst es weiter. Das zweite neue Gremium, die Konferenz der Branchengeschäftsführer, sorge demgegenüber für eine breite Abstützung der Haltungen und Entscheidprozesse über alle Fial-Branchen.

Milchwirtschaftliches Museum

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.