5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Landi Zola schliesst «Huusbäckerei»

Nach 30 Jahren schliesst die Landi Zola im Zürcher Oberland ihre Hausbäckerei. Der Betrieb litt unter der Konkurrenz durch industrielle Bäckereien und den steigenden Produktionskosten.

Die Landi Zola schliesst ihre Hausbäckerei in Mönchaltorf im Zürcher Oberland. Der Betrieb wird Ende März eingestellt, wie der «Zürcher Oberländer» berichtet. Der Betrieb produzierte Backwaren, die in verschiedenen Volg-Läden und Agrola-Tankstellenshops im Zürcher Oberland verkauft wurden. In Zukunft werde sich die LandiZola auf die drei strategischenGeschäftsfelder Agrar, Detailhandelund Energie konzentrieren, heisst es im Bericht weiter.
Von der Schliessung sind 24 Angestellte betroffen, die Landi will für sie Nachfolgelösungen finden. Die Hausbäckerei war 2013 von Hinwil nach Mönchaltorf verlegt worden, mit dem Ziel, das Geschäft profitabel zu machen. Das hat offenbar nicht funktioniert. Als Gründe dafür nennt die Landi Zola den zunehmenden Konkurrenzdruck durch industrielleund andere gewerblicheBäckereien. Ausserdem seien die Kosten fu?r die Rohstoffe unddie Energie insbesonderein den letzten zwei Jahrenmarkant angestiegen.
Die Landi Zola AG gehört 290 Landwirten aus dem Zürcher Oberland sowie der Fenaco-Genossenschaft.

Biofach ICE ITA Biofach ICE ITA

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.