5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Carlsberg-Chef geht in Pension

Carlsberg-CEO Cees 't Hart geht dieses Jahr in Rente. Der dänische Brauereikonzern sucht bereits nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin.

Sein Chefsessel wird frei: Cees 't Hart verlässt spätestens Ende September Carlsberg. (zVg)

Nach acht Jahren an der Spitze des Brauereikonzerns Karlsberg geht Cees 't Hart im Laufe dieses Jahres in Pension. Er habe den Aufsichtsrat darüber informiert, spätestens Ende des dritten Quartals aus dem Unternehmen auszutreten, schreibt Carlsberg in einer Mitteilung. Die Suche nach einem Nachfolger laufe bereits, heisst es weiter.
Der Vorsitzende des Aufsichtsrats Henrik Poulsen schreibt in der Mitteilung, Cees 't Hart habe «bemerkenswerte Ergebnisse» erzielt. «Unter seiner Führung hat die Gruppe Herausforderungen gemeistert, darunter die schwierigen COVID-19-Jahre, der Krieg in der Ukraine und den laufenden Verkauf des russischen Geschäfts.»
Cees 't Hart sagt, bis zu seinem Austritt aus dem Unternehmen wolle er mit seinem Team unter anderem den Verkauf des russischen Geschäfts noch vor dem Sommer abschliessen.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.