5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

SGS darf in Frankreich offizielles Siegel gegen Food-Waste vergeben

Der Warenprüfer SGS hat in Frankreich eine Zulassung erhalten, um das nationale Label gegen Lebensmittelverschwendung zu vergeben.

SGS Group France sei vom zuständigen französischen Ministerium als Zertifizierungsstelle im Rahmen der Einführung eines Labels gegen Lebensmittelverschwendung zugelassen worden, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Anhand eines Pflichtenhefts, das gemeinsam von den verschiedenen Behörden, Marktakteuren und Verbänden erarbeitet worden sei, würden bei Unternehmen die Voraussetzungen für das Siegel überprüft.
2023 werde an der Umsetzung der Standards im Bereich der öffentlichen Verpflegung und der kommerziellen Gastronomie gearbeitet, hiess es. Danach folge die Lebensmittelindustrie. Das Label gibt es in drei Stufen. Mit einem bis drei Sternen bewertet es, wie gut ein Unternehmen Lebensmittelverschwendung verhindert.
Jedes Jahr werden laut Mitteilung in Frankreich fast 10 Millionen Tonnen geniessbare Lebensmittel verschwendet, das seien 150 Kilo pro Person. Es gehe um 18 Prozent der Lebensmittelproduktion mit einem geschätzten Handelswert von 16 Milliarden Euro.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.