5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Paulaner-Chef Jörg Lehmann geht

Jörg Lehmann, Chef der Münchner Brauereigruppe Paulaner, nimmt per Ende September den Hut. Grund sind Meinungsverschiedenheiten mit den Eigentümern.

Jörg Lehmann, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Paulaner, wird das Unternehmen per 30. September verlassen. Das berichtet die deutsche Presseagentur dpa unter Berufung auf eine Mitteilung von Paulaner. Grund für den Weggang sind Meinungsverschiedenheiten zwischen Lehmann und den beiden Eigentümern, dem niederländischen Heineken-Konzern und der Unternehmensgruppe Schörghuber.
Laut Mitteilung gab es «unterschiedliche Auffassungen über die Frage, wie das angestrebte nachhaltig profitable Wachstum des Unternehmens zu erreichen ist, und wie die Paulaner Brauerei Gruppe sich hierfür organisatorisch und personell bestmöglich aufstellen soll», wie die dpa berichtet.
Lehmann leitet die Paulaner-Geschäftsführung seit 2018. Zu Paulaner gehören verschiedene Brauereien. Die Paulanergruppe ist nach eigenen Angaben die viertgrösste Brauerei Deutschlands.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.