5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Der Schweizer Brauereiverband hat zwei neue Mitglieder

Der Schweizer Brauerei-Verband (SBV) erhält Zuwachs: Kitchen Brew aus Allschwil (BL) und die Euelbräu GmbH aus Winterthur (ZH) wurden als neue Mitglieder aufgenommen.

V.l.n.r.: Daniel Reichlin (Euelbräu GmbH), Sabine Sponick (Euelbräu GmbH), Nicolò Paganini (SBV-Präsident), Gabriela Gerber (SBV-Vizepräsidentin), Marcel Kreber (SBV-Direktor), Fabian Ehinger (Kitchen Brew).

Quelle: zVg

Die beiden neuen Mitglieder seien an der SBV-Generalversammlung vom 2. Mai in Basel «einstimmig und mit herzlichem Applaus» als neue Mitglieder aufgenommen worden, schreibt der SBV in einer Mitteilung. Die Geschichte von Kitchen Brew beginnt 2012 in einer leerstehenden Küche in der Basler Innenstadt, wo Fabian Ehringer auf einr 25-Liter-Kleinstanlagen seine ersten Biere braute. Heute verfügt die Brauerei über ein 10-hl-Sudhaus in Allschwil und braut eine Vielzahl von Biersorten, darunter mittlerweile fünf alkoholfreie Biere. Spannende Bierstile aus der weiten Welt ausgewogen und zugänglich gebraut laute die Philosophie, heisst es in der Mitteilung.
Die Brauerei Euelbräu wurde 2006 von Daniel Reichlin gegründet und braut in Winterthur seither filtrierte, untergärige Craftbiere. Euelbräu verwendet für die eigenen Biere ausschliesslich natürliche Zutaten ohne Zusatzstoffe und produziert seit 2023 alle Craftbiere  in Bio-Qualität. Alle Euelbräu Biere sind zudem in Mehrweg-Gebinden erhältlich.Die Brauerei konzentriert sich auf fünf Varietäten. Bekannt ist Euelbräu für eher leichtere, süffige Craftbiere mit einem relativ niedrigen Alkoholgehalt, die aber trotzdem sehr geschmackvoll sind dank der verwendeten speziellen Hefe.
Zufrieden mit Bierwettbewerb und Tag des Bieres
Die Generalversammlung zeigte sich zudem laut Mitteilung «sehr zufrieden» mit dem Medien-Echo, den der Tag des Schweizer Bieres vom 26. April auslöste, und den zigtausend Besucherinnen und Besuchern vor Ort in den Brauereien. Zufrieden ist der SBV auch mit dem Swiss Beer Award, der zum vierten Mal stattfand. Noch nie seien so viele Biere zur Prämierung eingereicht worden – die Rekordzahl von 550 Bieren spreche für die Vielfalt und Kreativität der Schweizer Brauereien, heisst es in der Mitteilung weiter.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.