5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Rimuss nimmt PV-Anlage in Betrieb

Der Getränkehersteller Rimuss investierte schon im Jahr 1985 in eine Warmwasser-Solaranlage. Jetzt wurde diese durch eine leistungsfähigere Anlage ersetzt und gleichzeitig eine Neuanlage gebaut.

Quelle: zVg

Rimuss & Strada Wein AG wird ab 10. Juni 2024 eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb nehmen. Diese soll massgeblich zur nachhaltigen Energieversorgung des Betriebs beitragen und das Engagement für eine umweltfreundliche Zukunft unterstreichen, wie das Getränkeunternehmen in einer Mitteilung bekannt gibt.
Die in Hallau installierte Anlage kann mit einer Leistung von 2346 kVAp aufwarten - oder im Jahr insgesamt 750'000 kWh sauberen Strom produzieren. Der Schaumwein-Hersteller installierte schon 1985 eine Warmwasser-Solaranlage, um Sonnenenergie zu nutzen und Heizöl einzusparen. Diese in die Jahre gekommene Anlage ersetzte Rimuss nun durch Photovoltaikelemente der neuesten Generation. Zudem wurde die Anlagengrösse auf die Dächer der Lagergebäude vergrössert.
Diese Anlage ist ein bedeutender Schritt in Richtung Energieunabhängigkeit und Nachhaltigkeit für die Region, heisst es weiter. Und Rimuss & Strada Wein könne damit einen erheblichen Beitrag zur Deckung des jährlichen Stromverbrauchs leisten.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.