5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Neuer Direktor für den Etivaz AOP

Jérôme Groebli ist neuer Direktor der Kooperative der Etivaz-AOP-Produzenten. Er folgt auf Philippe Gremaud, der seinen Posten nach weniger als zwei Jahren aufgegeben hat.

43 Prozent des Etivaz gehen in den Export.

Quelle: zVg

Philippe Gremaud hat seinen Posten als Direktor der Coopérative des Producteurs de Fromages d‘Alpage L’Etivaz AOP bereits im März verlassen. Aus persönlichen Gründen, wie Grégoire Martin, Präsident der Kooperative, gegenüber der Freiburger Tageszeitung «La Liberté» bestätigte. «Die Aufgabe war etwas zu gross für ihn», sagte Martin. Gremaud wollte seinen Abgang nicht kommentieren. Gremauds Nachfolger Jérôme Groebli ist studierter Ökonom und hat 20 Jahre lang in verschiedenen Positionen bei Nestlé gearbeitet.
Rund 450 Tonnen Etivaz AOP werden pro Jahr produziert, 43 Prozent gehen in den Export. Wegen des starken Frankens haben die Exporte letztes Jahr etwas gelitten. «Wir müssen uns mehr auf die Schweiz konzentrieren», sagte der Präsident der Zeitung.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.