5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Pawi veröffentlicht Umweltbericht

Die Verpackungsherstellerin Pawi Group AG hat ihren Umweltbericht 2023 veröffentlicht. Neben erneuerbare Energien liegt der Fokus auch auf der Entwicklung nachhaltigerer Verpackungslösungen.

Die Pawi hat ihren Umweltbericht 2023 veröffentlicht.

Quelle: zVg

Ein bedeutender Schwerpunkt der Nachhaltigkeitsstrategie liege auf dem Energiemanagement, schreibt die Pawi AG in einer Mitteilung. Die Entscheidung für den Anschluss an die Fernwärme in Winterthur und die Nutzung von Photovoltaik am Standort im deutschen Singen seien wesentliche Massnahmen zur Reduzierung des ökologischen Fussabdrucks. Ein weiterer Fokus liegt laut Mitteilung auf der Entwicklung nachhaltigerer Verpackungslösungen. So entwickelt Pawi zusammen mit der ETH Zürich Folien auf Sojawasser-Basis für Papiersichtstreifenbeutel.
Bei der sozialen Nachhaltigkeit vermeldet Pawi die Einführung der soziokratischen Organisationsstruktur auch an der Produktionsstätte in Singen. Diese Struktur zielt laut Mitteilung darauf ab, eine positive Unternehmenskultur zu fördern und die Mitarbeiterbeteiligung und -verantwortung zu stärken.
Langfristige Ziele und Engagement
Langfristig verfolgt Pawi das Ziel, zur CO2-Neutralität der Stadt Winterthur bis 2040 beizutragen. Zudem werden mittelfristig Science Based Targets (SBTi) eingeführt. Geplant sind ausserdem eine Dachsanierung inklusive Photovoltaik-Installation am Produktionsstandort in Winterthur sowie die Integration von E-Lastwagen in den Fuhrpark.
Die Pawi Group AG produziertmit rund 370 Mitarbeitenden Verpackungen unter anderem Verpackungen aus Papier und Karton für die Lebensmittelbranche. Der Hauptsitz ist in Winterthur, weitere Standorte sind in Singen (Deutschland) und Warschau (Polen).

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.