5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Beneo mit neuem CEO

Olivier Roques ist neuer CEO der Südzucker-Tochter Beneo. Er kommt von Agrana Fruit Europe und übernimmt neben dem Chefposten auch gleich noch die Rolle als Chief Sales Officer.

Olivier Roques.

Quelle: zVg

Olivier Roques ist seit dem 1. Juni neuer CEO und Mitglied der Geschäftsleitung der Beneo GmbH. Zusätzlich ist Roques als Chief Sales Officer von Beneo auch für den gesamten Vertrieb und das Marketing verantwortlich. Er hat den CSO-Posten von Dominic Speleers übernommen, wie Beneo mitteilt. Olivier Roques ist Diplom-Agraringenieur und hat einen Master in Betriebswirtschaft. Er bringt laut Mitteilung mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in der internationalen Ingredienzien-Industrie mit. Er begann seine Karriere in der Molkerei- und Aromenindustrie und war danach mehr als 20 Jahr lang für Agrana Fruit tätig, einem Hersteller von Fruchtzubereitungen. Zuletzt war er CEO von Agrana Fruit Europe.
Roques Ernennung erfolge zu einem Zeitpunkt, an dem Beneo sein Produktportfolio an pflanzlichen funktionellen Inhaltsstoffen weiter ausbaue, heisst es in der Mitteilung weiter.
Beneo stellt funktionelle Inhaltsstoffe für Lebensmittel, Futtermittel und Pharmazeutika her. Beneo wurde 2007 als Teil der Südzucker-Gruppe. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben 1000 Mitarbeitende und verkauft seine Produkte in 80 Ländern. Beneo hat sechs Produktionsstandorte in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Italien und Chile.

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.