Vollkornbrot: mild, hell und trotzdem gesund?

Datum:

Vollkornbrot ist gesund, aber normale Vollkornbrote haben einen derben, leicht bitteren Geschmack, eine gummige Textur und eine unattraktive graubraune Farbe. Es fehlt daher nicht an Versuchen, Vollkornbrote sensorisch aufzuwerten (ohne den Gesundheitswert zu schmälern), sei es mit traditionellen Rezepten, wie dies Fredy Hiestand tut und es ihm auch weitgehend gelingt. Oder mit moderner Technologie, was das Beispiel der Faserinobrote mit mikrovermahlener Kleie zeigt. Eine weitere Innovation existert in Deutschland: Das Markenprodukt «Schneeweizen-Brot» besteht aus dem hierzulande kaum bekannten Weissweizentyp, der mit technologischen Müllereitricks entbittert wird. «foodaktuell» hat einen Schweizer Getreideforscher befragt, was er davon halte.

F&B-Neuheiten für Cafés

Datum:

Gesundheitsbewusste Gäste sind auf dem Vormarsch. Aber auch edle Spezialitäten haben Erfolg: Fotoreportage einiger Backwaren und Schoggi-Produkte von A wie Amriswiler Xocolatl bis Z wie Zitronenläckerli.

Diätbrot-Innovation

Datum:

Die Backwarenbranche ist in den letzten Monaten aufgeschreckt worden durch den neuen (aber schon wieder rückläufigen) Low-Carb-Trend zu kohlenhydratarmen Schlankheits-Diäten in den USA. Die Schweizer Bäckerei-Ideenschmiede «Veripan» plant nun, ein «Diätbrot» zu lancieren. Dessen Qualität könnte Gourmets ansprechen, wenn sie sich von Diät-Werbeaussagen nicht vom Kauf abschrecken lassen. Worin besteht das Veripan-Konzept, und was halten Experten davon?