Datum:

Aldi will Verpackungen optimieren

Aldi Suisse will bis 2025 den Materialeinsatz bei den Eigenmarken-Verpackungen um 25 Prozent reduzieren und alle Standard-Eigenmarken-Artikel in recyclingfähigen Verpackungen oder lose angeboten werden.

von wy

Mit dem Projekt «Aldi Verpackungsmission Vermeiden. Wiederverwenden. Recyclen.» will der Discounter Aldi Suisse strategisch Verpackungen optimieren. So sollen der Materialeinsatz vermindert und die Verwendung von Recycling-Verpackungen verstärkt werden. Ferner will Aldi Suisse bis Ende 2019 den Verkauf von Plastik-Einweg-Produkten wie Einweg-Gläser und Einweggeschirr stoppen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Um das Angebot an unverpackten Produkten zu erweitern, testet Aldi beispielsweise das Laserbranding von Obst und Gemüse, zuerst bei Granatäpfeln und Kiwis. Eigene Tests in der Schweiz sind für dieses Jahr geplant. Ferner sollen im Frischebereich Zellulose- statt Kunststoffnetze verwendet werden.