Datum:

Bionade wechselt den Besitzer

Der deutsche Brauereikonzern Radeberger verkauft zwei seiner Bio-Marken: Per Anfang 2018 will die HassiaGruppe Bionade und Ti Erfrischungstee übernehmen. Das gaben Radeberger und Hassia in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt.

von pd/LZ

Die Radeberger Gruppe, die zum Oetker-Konzern gehört, will ihre Strategie schärfen und sich auf das Kerngeschäft Bier konzentrieren. Bionade ist seit 2012 im Besitz von Radeberger, konnte aber die erhofften Umsatzsteigerungen nie realisieren, wie LZ-net schreibt. Am Standort Ostheim wurden massiv Stellen abgebaut. Die verbleibenden 79 Mitarbeitenden sollen von Hassia übernommen werden.

Die bislang im Allgäu hergestellten Ti Erfrischungstees sollen künftig in der Kelterei Rapp‘s gebrüht und abgefüllt werden. Rapps ist eine Tochter der HassiaGruppe und hat ihren Sitz im hessischen Karben.