Datum: Branche:

Coop lanciert eigene Cola

Mit «Happy Cola» bringt Coop eine eigene Cola ins Regal - offenbar auf Reaktion auf die «geschrumpfte» Original-Cola-Flasche.

von mos

Coop macht Coca-Cola Konkurrenz. (Bild zvg)

Coca-Cola hat in der Schweiz kleinere Flaschen eingeführt (0,45 Liter), den Preis aber nicht gesenkt. Diese versteckte Preiserhöhung kam nicht gut an, Selecta etwa hat bestimmte Cola-Produkte aus den Automaten genommen.

Coop geht einen anderen Weg, wie der «Blick» am Freitag berichtete. Die Detailhändlerin führt nämlich eine eigene Cola ein: Die «Happy Cola» gibts in der 0,5-Liter-Flasche im Retro-Look. Mit 1.20 ist sie günstiger als die Original-Cola, die bei Coop Fr. 1.35 kostet (0,45-Liter-Flasche). Die Coop-Cola ist als «Classic» und «Zero» erhältlich.

Wie Coop gegenüber dem «Blick» sagte, werde «Happy Cola» von einem kleinen Schweizer Produzenten hergestellt. Ab Ende April sollen die Flaschen in den ersten Läden erhältlich sein. Ab Mitte Mai dann in allen Supermärkten, Coop-Restaurants und auch beim Grosshändler Transgourmet, schreibt «Blick» weiter.