Datum:

EU: Neue Programme zur Absatzförderung genehmigt

Die EU will den Absatz landwirtschaftlicher Produkte künftig stärker fördern. 33 neue Programme wurden gutgeheissen.

von Alimenta Import

Die EU-Kommission hat 33 neue Programme genehmigt, welche den Absatz landwirtschaftlicher Produkte fördern sollen. 108 Mio. Franken stehen dafür in den nächsten drei Jahren zur Verfügung. Die verstärkte Absatzförderung sei wichtig, um neue Märkte zu erschliessen, besonders ausserhalb der EU, erklärte EU-Landwirtschaftskommissar Phil Hogan gemäss aiz.info.

Mit dem Geld können beispielsweise Werbe- und Informationskampagnen finanziert werden, welche auf die Qualität von EU-Produkten hinweisen oder auf die hohen EU-Produktionsstandards. Von den 33 Programmen zielen 20 auf den EU-Binnenmarkt, 13 auf Drittstaaten.
Gemäss neuesten Zahlen konnte die EU die Lebensmittelexporte in Drittstaaten steigern: USA (+18%), Türkei (+27%) und China (+37%). Allerdings nahmen auch die Lebensmittelimporte zu. lid