Datum: Branche:

«Faire Milch» im Säuliamt

In den Volg-Filialen im Bezirk Affoltern und in verschiedenen Hofläden wird seit Samstag, 2. Dezember «faire Milch» verkauft. Der Liter kostet 1.90 Franken.

Milchbauern aus dem Säuliamt haben eine «faire Milch» lanciert. Diese wird seit Samstag, 2. Dezember in den Volg-Filialen im Bezirk Affoltern und in einigen Hofläden verkauft. Die Milch ist regional produziert und verarbeitet und kostet 1.90 pro Liter, rund 25 Rappen mehr als eine normale Milch. Damit bleibe den Milchbauern 23 Rappen mehr pro Kilogramm, erklärte Martin Haab, Präsident des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins Affoltern, gegenüber dem «Blick». Man bezahle den Gewinn zu gleichen Teilen an alle Genossenschafter aus. Bedingung ist die Teilnahme an einem Tierwohlprogramm und dass kein gentechnisch verändertes Futter verwendet wird.

Aldi Suisse hatte im Sommer ebenfalls eine «Fairmilk» lanciert, die im Laden 1.49 Franken kostet. Das sei überhaupt nicht fair, hatte die Organisation BIG-M, deren Präsident Haas ebenfalls ist, moniert. Wenn Aldi den Bauern 70 Rappen bezahle, sei das zwar mehr als der A-Richtpreis. Von «fair» könne man aber erst ab 80 Rappen sprechen.