Datum: Technologie:

Geballte Verpackungskompetenz

Die Messebrands Empack und Label&Print treten neu unter dem gemeinsamen Namen Empack auf. Der unbestrittene Treffpunkt der Verpackung findet am 10. und 11. April 2019 in der Messe Zürich statt.

von pd/wy

Empack, Packaging Innovations und Distribution & Logistics Wann: Mittwoch, 10. April und Donnerstag, 11. April 2019 Ort: Messe Zürich, Halle 4 / 3, Wallisellen­strasse 49, 8050 Zürich-Oerlikon Öffnungszeiten: Mittwoch, 9–17 Uhr. Donnerstag, 9–16 Uhr Mehr Informationen unter: www.empack-zuerich.ch und www.logistics-distribution.ch

Der Ruf nach Recycling und Green Packaging wird laut; ebenso nach der Verwendung und Verarbeitung von alternativen Rohmaterialien. Mit nachhaltigen Produktionsketten und einer just-in-time Fertigung können die Akteure der Schweizer Verpackungsindustrie punkten. Ideale Voraussetzungen für die Empack, die sich explizit diesen Themen widmet. Vom 10. bis 11. April 2019 lädt sie Einkäufer und Produktionsleiter, Product Manager, KMU-Verantwortliche sowie Brandholder grosser Marken in die Messe Zürich.

Bestmögliche Verpackungen verlangen Innovation und das Know-how zur Umsetzung. Das wissen auch die Profis, die auf der Packaging Solution Stage ihre Verpackungslösungen vorstellen. Die Packaging Solution Stage dient den Fachbesuchern als Inspirationsquelle, wo sie sich unverbindlich informieren können. Die Produktpräsentationen finden während beiden Messetagen statt.

Spotlight on Products

Produktneuheiten im Scheinwerferlicht – das ist Spotlight on Products. Getreu dem Motto «Was ist heiss und was ist neu» zeigen ausgewählte Aussteller auf der Messe ihre gefragtesten Neuheiten. Mit der Topic Tour «Spotlight on Products» findet der interessierte Besucher die besten Produkte und die relevanten Innovationen, die dem HOT TOPIC entsprechen, einfach und schnell.

Empack Talks

Empack Talks – das sind spannende Fachvorträge und Expertengespräche zu aktuellen Themen der Verpackungsindustrie. HOT TOPIC 2019 ist «Green Packaging – Packaging in the Circular Economy». Die Themen: Herausforderung Plastik, alternative Rohmaterialien und Recycling, Nachhaltigkeit von Produktionsketten, Produktion «on demand», Ökobilanz des Onlinehandels und neue Verfahren im Bereich des nachhaltigen Verpackungsdrucks. Das Publikum kann seine Fragen direkt an die Experten und Moderatoren auf der Bühne richten – oder im Anschluss in der Networking-Zone diskutieren.