Datum: Branche:

IFFA 2019: Fleisch im Fokus

Vom 4. bis 9. Mai 2019 wird die IFFA, die wichtigtste Messe der Fleischwirtschaft, wieder ihre Tore öffnen. Als bedeutendste Innovationsplattform der Branche versammelt sie alle Akteure aus Industrie, Handel und Handwerk in Frankfurt am Main.

Anzeige / Promotion

Handwerk, Handel und Industrie: Für alle bietet die IFFA etwas. (Bild zvg)

Neue Messehalle, optimiertes Geländekonzept, größere Ausstellungsfläche und alle Marktführer an Bord – das sind die positiven Vorzeichen der IFFA 2019, die vom 4. bis 9. Mai in Frankfurt am Main stattfindet.

Die Messe Frankfurt rechnet mit mehr als 1000 Ausstellern aus rund 50 Ländern. Auf einer Ausstellungsfläche von etwa 119’000 Quadratmetern – acht Prozent mehr als zur Vorveranstaltung – zeigen die Hersteller innovative Technologien, Trends und zukunftsweisende Lösungen für alle Prozessschritte der Fleischverarbeitung: vom Schlachten und Zerlegen über das Verarbeiten und Veredeln bis zum Verpacken und Verkaufen. Über 60’000 Fachbesucher aus 140 Ländern werden erwartet.

Optimiertes Geländekonzept mit neuer Halle 12

Zur IFFA 2019 wird erstmals die neue Messehalle 12 mit modernstem Standard bespielt. So entsteht ein Rundlauf, der alle IFFA-Hallen miteinander verbindet und den Besuchern kurze Wege und einen schnellen Überblick über das gesamte Angebot ermöglicht. Die Aussteller und ihre Produkte sind dabei entlang der zentralen Prozessschritte der Fleischwirtschaft angeordnet.

Trends der Fleischwirtschaft

Die IFFA verspricht ein attraktives Rahmenprogramm: Fachvorträge, Live-Demonstrationen, Produktwettbewerbe und Discovery Tours – das Eventprogramm der IFFA vermittelt Fachwissen, inspiriert durch Best-Practice-Beispiele und zeigt die neuesten Konsumtrends und technischen Lösungen auf.

Programm und weitere Infos: https://iffa.messefrankfurt.com/frankfurt/de.html